Wartung oder Inspektion?

Wartung oder Inspektion?


| Durch Randy Peters
Eine Wartung am E-Bike beinhaltet die systematische Überprüfung, Schmierung und ggf. Einstellung verschiedener Komponenten. Eine Inspektion hingegen konzentriert sich gezielt auf das Aufspüren möglicher Defekte oder Abnutzungen.

Wartung oder Inspektion?

Die Wartung eines E-Bikes umfasst die systematische Überprüfung, Schmierung und ggf. Einstellung verschiedener Komponenten. Dazu gehören zum Beispiel die Kontrolle der Bremsen, der Schaltung, des Reifendrucks und das Schmieren der beweglichen Teile. Eine Inspektion hingegen konzentriert sich speziell auf die Feststellung möglicher Mängel oder Verschleißerscheinungen. Sie konzentriert sich mehr auf die Sichtprüfung als auf die Durchführung detaillierter Einstellungen oder Wartungsarbeiten. Generell ist es empfehlenswert, sowohl eine regelmäßige Wartung als auch eine periodische Inspektion durchzuführen, um die Leistungsfähigkeit und Sicherheit des Pedelecs zu gewährleisten.

 



Eine Wartung / Inspektion
Um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, was wir bei einer Wartung genau tun, werde ich die Arbeiten auflisten, die wir bei jedem E-Bike durchführen. Es wird schnell klar, dass dies von Fahrrad zu Fahrrad unterschiedlich sein wird, einfach weil das eine Fahrrad intensiver genutzt wird als das andere. Auch die Wartung, die Sie selbst durchführen können, spielt eine Rolle.

Display:
Wenn möglich, werden hier die Kontaktstellen überprüft und geschmiert, um Korrosion zu verhindern. Wir prüfen auch, ob ein Software-Update erforderlich ist. Wenn ja, wird dieses sofort durchgeführt sowie die Sommer- und Winterzeit eingestellt.

Akku:
Auch hier werden die Kontaktpunkte und die Befestigung überprüft und nach Möglichkeit geschmiert. Wir überprüfen auch die Batterie auf eventuelle Schäden.

Sattelstange:
Prüfen und Schmieren der Stange im Rahmen.

Lenker/Vorbau:

Ausrichten des Lenkers, Prüfen und Anziehen aller Schrauben. Falls erforderlich, bewegliche Teile schmieren.

Klingel:
Überprüfung der Funktion.

Steuersatz:

Prüfen, schmieren und Spiel einstellen.

Gepäckträger:
Schrauben andrehen und eventuell bewegliche Teile schmieren.

Ständer:
Schmieren und Kontrolle der Funktion.

Federgabel:
Nach dem Einfedern schmieren, einstellen und alle Schrauben festziehen.

Räder:

Kontrolle der Speichen und der Nabe, eventuell diese schmieren.

Schaltung:
Einstellung und Schmierung. Eine Kettenschaltung braucht eine andere Behandlung als beispielsweise eine Nabenschaltung, aber in beiden Fällen geht es um die korrekte Funktion der Schaltung.

Reifen:
Sie werden auf richtige Spannung, Abnutzung und Risse geprüft. Wenn sie ersetzt werden müssen, kann der Service leicht 100 € mehr kosten. Das hängt von der Anzahl und der Art der Reifen ab. Denken Sie an Reifen mit Pannenschutz, die leicht 45 € pro Stück kosten können.

Beleuchtung:

Kontrolle der Funktion und Einstellung.

Motor:
Überprüfung auf Geräusche und möglicherweise neue Software.
Bis jetzt (2024) können/dürfen wir die Motoren nicht öffnen, um das Innere zu überprüfen. Wir können nur "seltsame" Geräusche feststellen und sie innerhalb der Garantiezeit melden.

Antrieb:
Dieser kann aus einer Kette oder einem Riemen bestehen. Beide werden auf Verschleiß und Spannung geprüft. Wenn nötig, wird diese geschmiert und gespannt. Als Kunde können Sie die Kette oder den Riemen von Zeit zu Zeit selbst schmieren. Wir erklären Ihnen gerne, was dazu nötig ist und wie und wann Sie es tun müssen. Zu diesem Check gehören natürlich auch die Ritzel. Wenn diese verschlissen sind, tauschen wir in der Regel das vordere oder hintere Ritzel und die Kette oder den Riemen aus. Auch hier entstehen schnell Kosten von 100/140 €. Sie werden bald merken, dass die Reichweite Ihres E-Bikes wieder zunimmt. Ein verschlissener Antrieb führt schnell zu einem Verlust von 10 %.

Pedale:
Prüfen Sie die Kontaktfläche auf Spiel und Verschleiß. Wir wollen natürlich nicht, dass Sie bei feuchtem Wetter von den Pedalen rutschen.

Achsen:

Die Steckachsen werden geprüft, herausgenommen und geschmiert.

Bremsen:
Dabei wird die Dicke der Bremsbeläge überprüft und gegebenenfalls ausgetauscht. Die Bremsleitungen/Kabel werden überprüft und gegebenenfalls mit einem neuen Kabel oder Öl versehen. Dazu gehört auch das Entlüften. Die Bremsscheiben oder Felgenbremsflächen werden auf Dicke und/oder Verschleiß geprüft.

Sschloss:

Kontrolle der Funktion und schmieren der beweglichen Teile.

Schutzblech:
Ausrichten und Prüfen auf Spiel.
Alle Muttern und Schrauben werden mit Vaseline behandelt und das gesamte Fahrrad wird mit einem trockenen Tuch gereinigt.


Zum Schluss machen wir eine Probefahrt, und wenn wir zufrieden sind, werden wir Sie benachrichtigen.

Blogs & News
Reichweite: wie weit kann ich mit meinem Akku fahren?
Reichweite: wie weit kann ich mit meinem Akku fahren? Geschrieben am
Lesen Sie mehr
Wie hoch ist der Luftdruck in den Reifen?
Wie hoch ist der Luftdruck in den Reifen? Geschrieben am
Lesen Sie mehr
10%  Rabatt auf Ihre Wartung
10% Rabatt auf Ihre Wartung Geschrieben am
Lesen Sie mehr
Bestimmen Sie Ihre eigene Reichweite mit FIT (mit Video)
Bestimmen Sie Ihre eigene Reichweite mit FIT (mit Video) Geschrieben am
Lesen Sie mehr
Worauf sollte ich beim Kauf eines Fahrradschlosses achten?
Worauf sollte ich beim Kauf eines Fahrradschlosses achten? Geschrieben am
Lesen Sie mehr
Menu
Mein Konto
Kundenkonto anlegen
Machen Sie die Bestellung noch einfacher!
  • Alle Ihre Bestellungen und Rücksendungen an einem Ort
  • Der Bestellvorgang ist noch schneller
  • Ihr Einkaufswagen wird immer und überall gespeichert
Kundenkonto anlegen
Anmelden
Or sign up here
Passwort vergessen?
Favoriten
Sie haben keine Artikel auf Ihrer Wunschliste.
Ihr Warenkorb
Keine Artikel in Ihrem Warenkorb
Weiter einkaufen
Filter
Sprache & Währung
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »